Entfernung von erhabenen Hautmalen

Erhabene Hautmale, Alterswarzen oder Fibrome können ästhetisch sehr störend wirken.

 

Eine Abtragung störender Male mit dem Erbium-Yag- Laser stellt für Ihre erfahrene Dermatologin/ ihren erfahrenen Dermatologen der Derma Lounge einen Routineeingriff dar.  In einer dermatologischen Untersuchung wird vorab sichergestellt, dass es sich um eine harmlose Hautveränderung handelt, die mit dem Laser behandelt werden darf.

 

Bei der Entfernung von pigmentierten Hautmalen ist diese Vorgehensweise sehr wichtig.

 

Der Eingriff erfolgt meist in einer lokalen Betäubung. Nach der Laserentfernung eines Hautmales entsteht für einige Tage ein Schorf. Das behandelte Areal sollte für sechs Wochen komplett vor Sonne geschützt werden. Danach sollte bis auf Weiteres ein sehr hoher Lichtschutz verwendet werden.

 

Die  Behandlung wird im Vorfeld mit Ihrer behandelnden Dermatologin/ Ihrem behandelnden Dermatologen der Derma Lounge individuell mit Ihnen geplant.

Laserabtragung störender Hautmale